Welche Organisationsformen kann ich mit Edupads im Unterricht umsetzen?

Der Einsatz von Tablets, Smartphone, IPAD & Co. im Unterricht lässt sich vielseitig realisieren. Aus der Vielfalt an Möglichkeiten greift dieser Fortbildungsbeitrag des IQSH einzelne Beispiele heraus.

Welche Unterrichtsideen gibt es für den Einsatz von Tablets?

001

http://ipadklasse.jimdo.com/unterrichtsideen/

http://www.lehrer-online.de/1057168.php

 

 

Konzept Unterricht Tablet

http://medienistik.wordpress.com/2013/03/18/unterrichtsprojekt-abi-lernmaterialien-mit-dem-ipad-erstellen/

http://www.fundk.com/apple/EDU/CAS/Material/Paket.pdf

http://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/ipad-klasse-on-tour-einstieg-in-die-digitale-welt-id17753.html

http://www.zisch-shz.de/

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-duisburg/videohilftdashandybeimlernen100.html

Welche Apps kann ich für den Unterricht nutzen?

Smartphones und Tablets entfalten Ihre Möglichkeiten erst mit der richtigen Anwendung. Für vor, im und nach dem Unterricht gibt es zahlreiche Apps, auf die wir in diesem Beitrag für die Onlinefortbildungsreihe des IQSH einen genaueren Blick werfen.

Welche Apps nutzen Sie im Alltag / in der Schule?

Periodic Table of ipad Apps by Mark Anderson http://ictevangelist.com/periodic-table-steam-ipad-apps/

10 Teacher Tools to “Techify” Your Classroom

 

Verknüpfung von Apps und Technik

 

Ziel der Veranstaltung ist die Gestaltung einer gemeinsamen Sammlung besonders geeigneter Anwendungen für iOs und Android. Nicht nur Veranstaltungsteilnehmer, sondern jeder interessierte Besucher kann die Liste unter diesem Link einsehen und sie gerne erweitern!

Eine Übersicht über weitere Inhalte zum Thema IPAD, Tablet und Unterricht finden Sie hier.

 

EDU.PADs – Unterricht mit IPAD, Tablet & Smartphone

EDU.PADs – Unterricht mit IPAD, Tablet & Smartphone

Lernen mit Tablets & Co ist modisch schick, in aktuellen Studien sieht der Beitrag zur Wissensvermittlung dennoch recht dürftig aus. Was macht die Faszination der neuen Medien aus und was bringen sie dem Unterricht? Dr. Sven Sommer zeigt in dieser Fortbildungsreihe des IQSH Beispiele, wie Tablet, Smartphone & Co sinnvoll in den Unterricht eingebracht werden können. Eine Übersicht über aktuelle Onlinefortbildungen von Dr. Sven Sommer am IQSH findet ihr hier:

http://fortbildung-online.lernnetz.de/

Die Fortbildungsreihe gliedert sich in die folgenden einzelnen Themenbereiche: (einige Links werden erst vor der Veranstaltung geschaltet)

001  Einführung in den Unterricht mit „modernen“ Medien – theoretische Modelle für die Praxis – L3T, SAMR, MIFD

002 Einrichten und Arbeiten mit einer Tabletklasse – Perspektiven, Fallstricke, Praxis und Alltag, Nutzen

003 Unterrichtsapps für Android und iOS – Kategorisierung und Übersicht, Übersicht mit über 60 Beispielen
004 Unterrichtsapps „Essentials“ I – Digitales Protokollieren (explain everything, notability, bookcreator)

005 Unterrichtsapps „Essentials“ II – Digitales Classroommanagment (classcraft, lärmampel, kahoot)

006 Unterrichtsapps „Essentials“ III – Digitale Schulentwicklung (tutory, periscope, twitter, edchatDE, google formulare)

007 Unterrichtsorganisation Digital I – flipped classroom, kollaboratives Arbeiten, Educasting Einstieg

008 Unterrichtsorganisation Digital II – Professionelle Educasts selber erstellen (lassen)

009 Warum Medienkompetenz für Schüler und Lehrer wichtig ist – Wieso, Wozu und Wie?

010 Unterricht mit „modernen“ Medien – Aktuelles, Dringendes, Vergessenes, Verschobenes

Kann Gamification intrinsische Motivation fördern? | Nando Stöcklin

Interessanter Artikel – Im Spätsommer gibt es auch ein Onlineseminar von mir zum Thema. Spiele im Unterricht schaden m.E. schon mal gar nicht. Mein persönlicher Ansatz ist aber mehr das Entwickeln von Spielen als Lernansatz, als das Spielen bei dem man nebenbei lernt. Der Empiriker merkt zu unterem Artikel noch kritisch an, dass intrinsische Motivation natürlich nur eine sehr temporäre Persönlichkeitsvariable ist. Interesse (langfristig) fördern würde schon mehr bedeuten.

Kann Gamification intrinsische Motivation fördern? | Nando Stöcklin.

Educasting im Unterricht

Educasting, also das „Broadcasting“ von „Educational“ Content, um einmal ein fremdsprachiges Fremdwort mit weiteren Fremdwörtern zu erklären, ist der moderne Bildungsfunk. Damit es auch bei den Schülern funkt gibt es Dinge zu beachten. Zu allererst natürlich was überhaupt mit alledem gemeint ist. Für das IQSH habe ich eine Onlinefortbildungsreihe zu diesem Thema erarbeitet. Die Inhalte der Fortbildung zeigt der folgende Artikel, aber auch für Nicht-Teilnehmer sind viele Tipps und Links dabei, um demnächst selber Videos, Podcasts, V-Casts, Picturecasts, Stop-Motion Videos, Screencasts, usw. zu erstellen bzw. erstellen zu lassen. Weiterlesen…

Don`t Panic – Mobiles Lernen: Tablet, IPAD & Co. in der Schule

iPad, Tablets & Co. finden als neue Medien immer mehr Einzug in die Schule. In der Alltagswelt sind sie mit allen Vor- und Nachteilen schon tief verwurzelt.

Doch was bedeutet die Arbeit mit dem Medium fern ab von Verheißung oder Verteufelung? Was können die Dinger wirklich, was ist wirklich neu und was nur Hype? Dieser Beitrag entkleidet das Medium und versucht allgemeine Strukturen darunter zu entdecken.

Er ist der erste Teil einer Fortbildungsreihe des IQSH. Die Übersicht der weiteren Themen findet ihr hier:

http://netscience.de/edu-pads-unterricht-mit-ipad-tablet-smartphone/

Eine Übersicht über weitere Onlinefortbildungen des IQSH und den Link zur Anmeldung zu dieser Veranstaltung findet ihr auf:

http://fortbildung-online.lernnetz.de/

Dieser einführende Beitrag klärt, wie sich das mobile lernen mit Tablet, iPad & Co in der Schulpraxis kategorisieren lässt. In Ehrerbietung an Douglas Adams ist dabei der Titel heraus gekommen: Bei allen „spacigen“ Namen und wilden Verheißungen ist nämlich vor allem eines beim Umgang mit iPad & Co geboten – Don`t Panic! Vorweg ein kleiner Überblick über die Lage…

Aus einem Internet ist sind viele Internet (pl.) geworden; für jeden subjektiv und individuell. Die Lebenswelt einzelner Personen zeichnet sich auch in ihrem Verhalten im Umgang mit Medien ab, Sascha Lobo meint oder eine australische Studie belegt. Wesentlicher als sich den Medien zu verschließen oder das Nutzungsverhalten „kritisch“ zu sehen ist nach dem „Warum?“ zu fragen!

Aufgabe: Lesen Sie einen der folgend verlinkten Artikel und stellen seine Position kurz dar.

Weiterlesen…

By matt buchanan (originally posted to Flickr as Apple iPad Event) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Educasting im Unterricht – Teil 1

In Schulen sind Handys und Smartphones verboten, weil damit Mobbingvideos aufgenommen werden und die Schüler im Unterricht von facebook und whatsapp abgelenkt werden! Videos halten die Schüler im Unterricht ruhig, aber gelernt wird dabei nichts!

Vorurteile über moderne Medien gibt es zu Haufe. Wir als Lehrer tragen aber auch an vielen Vorurteilen und reellen Fakten Mitschuld. Das Schülerinnen im Umgang mit Smartphones oder Internetangeboten meist weiter voran sind, als der Lehrkörper ist in den meisten Fällen Fakt. Die Kompetenz im technischen Umgang mit den Medien täuscht aber über Schwächen in Medienwissen (Wozu?) Medienkritik (Wie?) und Mediengestaltung hinweg. Dies verstärkt Phänomene, wie Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen und Abmahnwellen. In meinem Dreiteiler schreibe ich in den kommenden Wochen ganz persönlich über Theorie und Praxis des Educastings.

Im ersten Teil geht es erst einmal um die Begrifflichkeit, bevor wir unterschiedliche Freiheitsgrade im Einsatz kennen lernen. Am Ende werde ich ganz persönlich mit einem eigenen Unterrichtsbeispiel.

Weiterlesen…

PaperCamera2013-06-04-16-16-06

Smart-EDU – Unterricht mit IPAD, Tablet und Smartphones

Smartphones mit Apps und Internetzugang gehören inzwischen in jede Schultasche. Trotzdem sind die kleinen Vielkönner in Verruf und in vielen Schulen sogar verboten. Das man Tablets, IPADs und IPHONEs u.ä. auch sinnvoll im Unterricht nutzen kann ist jedem, der ein solches Telefon, Smartphone, Tablet, Fonepad oder wie die Dinger grad heißen, schon in der Hand hatte sicher bekannt. Wie das aber genau geht, welche Probleme (vor allem außerhalb des eigentlichen Unterrichts) auftreten können und wie man diesen begegnet zeigt dieser Blogbeitrag für meine Fortbildung beim IQSH für Lehrkräfte.

Damit auch etwas für den eigenen Unterricht dabei herumkommt liegt ein Schwerpunkt auf Apps und Anwendungen, die dem Lehrer das unterrichten leichter machen. Wenn Ihr Fragen zum Thema habt schreibt mir gerne einen Kommentar. Auch eure Unterrichtsbeispiele oder Unterrichtsapps könnt ihr mir gerne mitteilen.

Weiterlesen…