011006
011001011002011003011004011005011006011007

Das Experiment mit der leuchtenden Eisenwolle

Materialien und Versuchsanleitung für den Freihandversuch “Leuchtende Eisenwolle”. Im Experiment-Set enthalten sind eine Batterie, Stahlwolle und eine Unterlegschale. Die Materialien können von der Darstellung im Video abweichen.

8,50

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Produktbeschreibung

Eisen brennt nicht, oder? Na ja so genau kann man das nicht sagen. Bei sehr hohen Temperaturen schmilzt Eisen, aber selbst die Spannung einer Batterie kann Eisen schon zum Brennen bringen. Der Versuch einen massiven Stahlträger damit zu zünden wird allerdings sicher fehlschlagen. Es ist anscheinend nicht nur von der Art des Stoffes sondern auch von seiner Beschaffenheit abhängig, ob etwas brennt oder nicht. Bei unserem netscience2go Experiment ist darüber hinaus spannend, dass die Zündquelle gar keine offene Flamme besitzt.

Material für das Experiment:

Eisenwolle, 1 Schale, 1 9V Batterie

Durchführung des Experiments:

Fülle ein Glas mit Wasser zum Löschen und stell es griffbereit in deine Nähe. Lege die Stahlwolle in die Aluschale. Halte die Batterie an die Stahlwolle.

Eine Frage stellt sich sofort: Was bringt die Eisenwolle zum Brennen und warum brennt sie später nicht noch einmal? Was meint ihr?

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt probiert unterschiedlich dicke Stahlwolle oder wiegt die Eisenwolle vor und nach dem Verbrennen. Ist sie dann schwerer geworden oder leichter?  Wenn ihr weitere Fragen oder Ideen zum Experiment habt schreibt hier gerne einen Kommentar. Wenn ihr das Video und die Anleitung für den Versuch bestellen wollt besucht unseren Shop!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Das Experiment mit der leuchtenden Eisenwolle”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.