013007
013007013006013005013004013003013002013001

Das Zwirbelkino Experiment

Materialien und Versuchsanleitung für den Freihandversuch “Das Zwirbelkino”. Im Experiment-Set enthalten sind ein Bierdeckel, eine Bastelvorlage und zwei Gummibänder. Nicht enthalten sind Schere und Klebstoff.

8,50

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Produktbeschreibung

Bewegte Bilder, nichts anderes sind Filme. der klassische Cartoon funktionierte genau so, dass ein Bild nach dem anderen schnell abgespielt wurde. Einen ganzen Cartoon können wir euch in diesem netscience2go Experiment nicht bieten, aber dafür ist der Versuch auch nicht so aufwendig, wie das drehen von einem ganzen Film. Mit einem Bierdeckel und Gummiband entwickeln wir das vielleicht einfachste Kino der Welt.

Material für das Experiment:

1 Bierdeckel, Papier, 4 Gummibänder, 1 Schere, 1 Stift, 1 Klebstift

Durchführung des Experiments:

Zeichne auf die eine Seite des Pappkreises ein lachendes und auf der andere Seite ein weinendes Gesicht. Mache links und rechts am Rand des Pappkreises ein kleines Loch. Befestige die Gummibänder links und rechts an der Pappe. Verdrehe die Gummibänder gegeneinander und lasse sie dann los.

Eine Frage stellt sich sofort: Wie kann ich noch mehr Bilder miteinander verbinden, so dass sie als ein Bild erscheinen? Was meint ihr?

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt probiert andere Zeichnungen. Ihr könnt auch einfach mit einem Buch einen einfachen Comic basteln. Malt einfach an die Buchecken (bei den Seitenzahlen) und lasst das Buch dann durch eure Finger laufen. Wenn ihr weitere Fragen oder Ideen zum Experiment habt schreibt hier gerne einen Kommentar. Wenn ihr das Video und die Anleitung für den Versuch bestellen wollt besucht unseren Shop!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Das Zwirbelkino Experiment”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.