Smarte Naturwissenschaft – Mobile Geräte im praktischen Unterricht [Experimente und digitale Protokolle]

Experimentieren, basteln und bauen steht dem digitalen Lernen mit mobilen Endgeräten nicht entgegen! Die Fortbildung zeigt, wie Smartphones, Tablets & Co. im naturwissenschaftlichen Unterricht (Primar, SEKI u. SEK II, Inklusion) genutzt werden können und dabei Experimente und reale Anschauung nicht zu kurz kommen.

Dr. Sven Sommer

Lehrer Chemie/Physik

Fortbilder IQSH Medien/Naturwissenschaften

Selbstständig im Medienvertrieb, Wissenschaftskommunikation


Vorspann

  1. Aufgabe: Umfrage
  • Welche Schwerpunkte legen Sie in Ihrem Unterricht bei der Entwicklung Experimenteller Kompetenz?
  • Welche Teilkompetenzen lassen sich besonders durch den Einsatz von Tablet &Co. fördern?
  • Wie nutzen Sie bislang Tablets& Co. in ihrem (naturwissenschaftlichen) Unterricht?
  • Wie nutzen Sie Tablets& Co. beim Experimentieren?
  • Was sind Gründe für Sie, warum Sie Experimente in ihrem Unterrichtsalltag verwenden?
  • Was sind Gründe, die Sie abhalten Experimente in ihren Unterrichtsalltag einzubauen?

Tauschen Sie sich mit Ihrer Umgebung (mind. 2 Kolleginnen/Kollegen) über alle Fragen aus und schreiben danach Sie Ihre Antworten in diese GDrive Datei.


Einordung

Und nun sprudelt die Tablette
Experimentieren diese Schüler oder spielen die nur?

„Ob und auf welche Weise im Rahmen forschend-entdeckenden Naturwissenschaftsunterrichts, […], tatsächlich Experimentieren und über Experimentieren gelernt werden kann, ist eine empirische Frage, die noch weitgehend unbeantwortet ist“ (Höttecke, Rieß, 2015)

 

Experimentierformen im Unterricht:

Demonstrationsexperimente, Lehrerexperimente, Schülerexperimente, hypothesenprüfende Experimente, veranschaulichende Experimente, Modellexperimente, Messdatengenerierende Experimente, offene Experimente, geleitete Experimente, phänomenologisch, Laborexperimente, Alltagsexperimente, Black Box Experimente, „Egg-Race Challenge“ Experimente, Webquest-Experimente, virtuelle Experimente, […]

2D Modell zum Medienlernen:

008


010 009

 

 

 

 

 

 


Digitale Medien und Experimente – Beispiele:

Zeitintensive Experimente

Aufwendige Experimente

Gefährliche Experimente

Links zu weiteren Videoanleitungen:

netexperimente.de, Techtastisch, steve spangler, Simple Chemics, usw.

Weitere Ideen? Ergänzen Sie die Liste durch einen Kommentar zu diesem Beitrag.


Videoanleitungen: Ansatz netscience2go

Aufgabe: Schauen Sie sich Videoanleitungen aus der Videoplaylist von netscience auf youtube an.


Aufgabe: Bearbeiten Sie das Beispielexperiment in 3er Gruppen. Nutzen Sie entweder die beiliegende Anleitung oder (!) die Videoanleitung. Tragen Sie Ihre Ergebnisse für Ihre Gruppe in das GDrive Formular ein.


Howto:

2016-03-10

Abschlussfrage: Welche Anteile des Konzepts können Sie für Ihren Unterricht nutzen? Wie?

QR-Code Generator

Explain Everything

Youtube

Tabletkamera zur Präsentation

GDrive


Digitale Präsentation von Experimenten

Das Schreiben eines Versuchsprotokolls gehört für Schüler häufig zu den unangenehmen Begleiterscheinungen eines Versuches. Mit einem Handy und Laptop oder Tablet lässt sich diese Arbeit für Schüler sicherlich interessanter gestalten.

Warum dürfen Schüler einen im Unterricht durchgeführten Versuch nicht mit ihren Tablets filmen und anschließend zu einem Versuchsprotokoll weiterverarbeiten?

Die Schüler filmen mit ihren Tablets einen Versuch. Anschließend wird das aufgenommene Material zu einem filmischen Protokoll geschnitten und nachvertont.

Zielsetzung:

In diesem Workshop lernen Sie, ein digitales Versuchsprotokoll mit Tablets zu erstellen. Es wird der unterrichtliche Einsatz anhand konkreter Beispiele evaluiert.

Möglicher Kursablauf:

•        Filmen eines Versuches

•        Probieren und Anwenden

•        Vorstellung der Ergebnisse

•        Ausarbeitung und Diskussion konkreter unterrichtlicher Beispiele

Jörg Steinemann

Ein (einfacher) Weg zum digitalen Protokoll: Explain Everything

Aufgabe:

  1. Schauen Sie sich einige Beispiele für Videoprotokolle auf von netscience und anderen auf youtube an.
  2. Führen Sie in 3er Gruppen ein Experiment aus dem netscience Fundus durch.
  3. Nehmen Sie eine „professionelle“ Erklärpräsentation (Educast) mit Hilfe der App Explain Everything auf.
  4. Präsentieren Sie ihr Ergebnis dem Plenum.

Zusatzaufgabe: Weitere digitale Protokollmöglichkeiten

  1. Nehmen Sie sich ein Arbeitsblatt aus dem Projekt „IPAD Klasse“. Diskutieren Sie die Aufgaben in Ihrer Gruppe.
  2. Formulieren Sie in diesem GDrive Dokument weitere Aufgaben nach dem Muster der Arbeitsblätter, die eine digitale Präsentation von Arbeitsergebnissen ermöglichen.
  3. Welche davon sind besonders für die Arbeit mit Experimenten geeignet?

 

 

One Response

Ein Pingback

  1. Follow- up Material mobile.schule16 – mobile.schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.