Offener Brief an Google: Wie Google Adsense-Nutzer verurteilt

Liebes Google,

ich schreibe dir, weil wir uns verkracht haben. Du hast mir von Gerüchten geschrieben ich hätte mich gegen dich gewendet; wäre in deinen Augen ein Verbrecher. Was ich genau gemacht habe hast du mir nicht gesagt. Deswegen fühle ich mich nicht so. Nun hast du mit mir Schluß gemacht. Deswegen schreibe ich dir! Continue reading

NaWi Unterricht – Forscherfragen, Portfolios und Tiere

Für eine IQSH-SINUS Fortbildung habe ich den folgenden Beitrag erstellt. Er zeigt aber auch allen anderen Interessierten, wie der naturwissenschaftliche Unterricht im Fach “NaWi” im Lande Schleswig-Holstein am Beispiel des Themas “Tiere in unserer Umwelt” in der Klassenstufe 5/6 ablaufen kann.

Im Laufe des Artikels finden sich Aufgaben für die teilnehmenden Lehrkräfte, die in der Summe eine Unterrichtseinheit ergeben, die mit dieser Vorlage geplant werden werden kann.

Im Lehrplan des Faches wird folgende Herangehensweise für den NaWi Unterricht empfohlen:

Zur unterrichtlichen Erschließung der  Themen wird angeregt, zum jeweiligen Thema mit den Schülerinnen und Schülern
Fragen zu entwickeln, die sich aus dem Entdecken, Beobachten und Beschreiben von Phänomenen ergeben und die dann
experimentell oder durch Erkunden zu bearbeiten sind. Dabei werden die Fragen und deren Bearbeitung von Klassenstufe
zu Klassenstufe zunehmend komplexer.  Analyse, Deutung und Auswertung der  Phänomene bestimmen die weitere Arbeit
an den Themen.

Continue reading

Mikroskop für IPhone, Tablets und Smartphone selber bauen für 10 Euro!

Bei YPS gabs mal eine Standlupe oder ein “six in one” mit Teleskop, Mikroskop, Tischventilator, u.ä. (kann sein dass ich da auch was verwechsel). Gäb es YPS heute für Kinder bräuchten die sicher ein Digitalmikroskop fürs eigene IPAD oder IPhone. Gibt`s nicht? Gibt´s schon!

Vor ein paar Wochen hab ich im Internet bei instructables.com eine Anleitung gefunden, mit der man mit wenig Geld und Aufwand aus seinem Smarphone, Tablet, IPAD oder IPhone ein leistungsstarkes Mikroskop machen kann.  Continue reading

Tolle Idee vor Weihnachten – Physik im Advent

Einen naturwissenschaftlichen Adventskalender hab ich vor Jahren schon einmal auf netexperimente.de gebastelt. Dort ging jeden Advent ein neues Türchen und damit ein neues festliches Experiment auf. Im Stormarner Tageblatt habe ich dann auch schon auf 15 vorweihnachtliche Experimente geschafft; aber 24 – soweit war ich bislang noch nicht und nun machen es die Kollegen von der DPG bzw. Uni-Göttingen. Find ich aber sehr klasse, weil also anscheinend auch auf höchster Ebene verstanden wurde, dass die festliche Stimmung vor dem Fest durch viele passende Experimente steigern lassen kann. So genug geplauder; schaut selber mal bei PiA vorbei…vielleicht demnächst ja auch ChiA? Wenn ich nicht schon 10 andere Dinge planen würde, würd ichs machen…

Physik im Advent.

Educasting im Unterricht

Educasting, also das “Broadcasting” von “Educational” Content, um einmal ein fremdsprachiges Fremdwort mit weiteren Fremdwörtern zu erklären, ist der moderne Bildungsfunk. Damit es auch bei den Schülern funkt gibt es Dinge zu beachten. Zu allererst natürlich was überhaupt mit alledem gemeint ist. Für das IQSH habe ich eine Onlinefortbildungsreihe zu diesem Thema erarbeitet. Die Inhalte der Fortbildung zeigt der folgende Artikel, aber auch für Nicht-Teilnehmer sind viele Tipps und Links dabei, um demnächst selber Videos, Podcasts, V-Casts, Picturecasts, Stop-Motion Videos, Screencasts, usw. zu erstellen bzw. erstellen zu lassen. Continue reading

Educasting im Unterricht – Teil 2 – Rezeption und Instruktion

Vergangene Woche gab es den ersten von vier Beiträgen zum Thema Educasting. Heute geht es nach den ersten spärlichen Informationen ans Eingemachte – eine erste Einsatzmöglichkeit im Unterricht. Vorsichtig pirschen wir uns heran und bleiben noch in Deckung. Es wird zunächst nur rezipiert. Freiheitsgrade gering, dennoch sicherlich nützlich. Viel Spaß!

Continue reading

Happy Halloween – Ein Leuchten im Dunkel

Nur noch ein Tag bis Halloween! Heute lassen wir es gruselig im Dunkel leuchten.

Lumineszenzphänomene gibt es viele und einige davon haben wir auf netexperimente.de schon aufleben lassen. Da wir ja gestern schon unter die Vampire gingen machen wir heute gleich mit Schweineblut weiter. Wem das Blut von Gestern noch im Magen liegt lege ich heute auch noch ein weiteres Experiment mit dazu! Continue reading